Engagement

Ohne dich wäre die Welt ärmer

Die Gemeinde lebt von Menschen, die sich engagieren, sich einbringen und sich Hand in Hand mit ihren Talenten ergänzen.

Die Freiwilligen der Reformierten Kirche Surbtal sind Teil einer grossen Anzahl von Menschen in der Schweiz, in Europa, ja auf der ganzen Welt, die sich freiwillig engagieren.

Warum soll ich mich freiwillig engagieren

Dafür gibt es viele und gute Gründe: Menschen, die sich engagieren, können unsere Gesellschaft mitgestalten, Veränderungen bewirken, sie können andere unterstützen, dabei auch viele Kontakte knüpfen, Neues lernen, neue Erfahrungen machen, Erfolgserlebnisse haben, Anerkennung bekommen, Spass an der Sache haben...

"Freiwilligenarbeit macht glücklich”, verändern doch sinnstiftende Aktivitäten das seelische und körperliche Wohlbefinden zum Positiven.

Freiwillige beleben und bereichern unsere Kirche, sie machen unsere Kirchgemeinde bunt und lebendig.Einen guten Grund, sich freiwillig zu engagieren, kann also jede*r finden, ohne Freiwillige Mitarbeitende wäre vieles nicht umsetzbar.

Mögliche Einsatzberreiche für Freiwillige in unsere Gemeinde

Kinder, Jugend und Familien

  • Lager und Ausflüge mitleiten
  • Team «Fiire mit de Chliine»
  • Team «Chinderchile»
  • Team «11vor11»
  • Mitwirkung im Religionsunterrich (Specialtage)
  • Unterstützung beim Adventspiel: Bühnengestaltung, Kostüme, Regie oder Regie-Assistenz 

Erwachsene

  • Leitung Kleingruppen (zum Beispiel Hauskreis)
  • Gastgebe*rin (z.B. bei Spezialgottesdiensten,11vor11 etc.)
  • Mitarbeit in einem Team zur Organisation von div. Projekten
  • Mitarbeit im Team Suppentag
  • Mitarbeit im Team Osterfrühstück
  • Mitarbeit im Team Weltgebetstag
  • Mitarbeit bei den Sternstunden
  • Leitung oder Mitarbeit beim Seniorenspielnachmittag
  • Fahrdienst zum Gottesdienst
  • Mitarbeit Seniorenferien
  • Verfassen von Berichten bei Öffentlichen Veranstaltungen
  • Kuchen backen für Anlässe oder z’Vieri
  • Praktische Mithilfe bei (grossen) Anlässen, Einrichten und Nacharbeit (z.B. Abwaschen)
  • Bühne auf- und abbauen bei Konzerten
  • Zelt auf- und abbau bei Anlässen

Gottesdienst und Musik

  • Lektorin/Lektor
  • Technik (Mikrofone, Beamer) 
  • Programm mitgestalten für Gottesdienste
  • Musikalische Beiträge im Gottesdienst
  • Mitsingen im Projektchor oder der 11vor11 Band

Hat Dich eine Arbeit oder ein Einsatzbereich angesprochen und möchtest Du gemeinsam mit uns unterwegs sein? Dann melde Dich doch bei uns, wir freuen uns jetzt schon auf Dich!

Gedenkminute und Glockengeläut


Am Freitag, 5. März, um 12 Uhr ruft Bundespräsident Guy Parmelin die Schweizer Bevölkerung zu einer Gedenkminute für die Opfer der Corona-Pandemie und deren Angehörige auf. Anschliessend werden die Kirchenglocken während rund 10 Minuten im ganzen Land läuten.