Gottesdienste im Lauf des Lebens

Im Lauf des Lebens halten wir immer wieder inne und feiern Gottesdienste an Übergängen des Lebens. Diese Gottesdienste inszenieren den Wandel in der Lebensgeschichte und geben Raum zum Innehalten. Neben der Taufe und Segnung sind das die Konfirmation, die Trauung und der Todesfall.

Diese Gottesdienste geben ähnlich wie die Festzeiten im Kirchenjahr dem Leben Strukur und Halt und eröffnen neue Lebensmöglichkeiten unter dem Segen Gottes.

Gedenkminute und Glockengeläut


Am Freitag, 5. März, um 12 Uhr ruft Bundespräsident Guy Parmelin die Schweizer Bevölkerung zu einer Gedenkminute für die Opfer der Corona-Pandemie und deren Angehörige auf. Anschliessend werden die Kirchenglocken während rund 10 Minuten im ganzen Land läuten.