Mit vereinten Kräften in die Zukunft

Die Kirchgemeindeversammlung vom 17. November 2021 hat nicht nur mit der Genehmigung des Voranschlages 2022 die Weichen für die nähere Zukunft gestellt. Zum einen wurde Sonja Mock einstimmig als neues Mitglied der Kirchenpflege gewählt und zum andern wurden auch Susanne Birchmeier und Jean Paul Egloff mit dem Stimmenmaximum als neue Mitglieder der Synode für den Rest der laufenden Amtsperiode gewählt. Die Anwesenden wurden darüber informiert, dass nach dem Mitwirkungsverfahren vom 22. Oktober die Kirchenpflege für die Prüfung der notwendigen Massnahmen bei den Kirchengebäuden eine Arbeitsgruppe einsetzen wird.

Die offiziellen Traktanden

Präsidentin Jeannine Albanbauer konnte 23 Stimmberechtigte zur Kirchgemeindeversammlung begrüssen. Sowohl das Protokoll als auch der Voranschlag 2022 mit einem unveränderten Steuerfuss von 19 % wurden ohne Diskussion genehmigt. In einem kurzen Rückblick wurden Highlights aus dem Gemeindeleben vor Augen geführt: die Stabübergabe im Präsidium, das Mitarbeiterfest im August, der Abschluss der Sanierung der Kabinettscheiben der Kirche sowie die beiden gelungenen Konfirmationsgottesdienste um nur einige zu nennen.

Wahlen, Verabschiedungen und Jubiläum

Die Kirchgemeindeversammlung wählte Sonja Mock einstimmig und mit einem herzlichen Applaus als neues Mitglied der Kirchenpflege für den Rest der laufenden Amtsperiode. Ebenfalls mit der maximal möglichen Stimmenzahl wurden Susanne Birchmeier und Jean Paul Egloff als Synodale für den Rest der laufenden Amtsperiode gewählt. Sie ersetzen Esther Hauenstein und Birgit Wintzer, die aus beruflichen Gründen zurückgetreten sind. Den beiden wurde herzlich für ihr Engagement im Kirchenparlament gedankt. Zudem wurde Pfarrerin Birgit Wintzer herzlich zu ihrer Wahl durch die Kirchenleitung als Vizedekanin im Dekanat Baden gratuliert.

Auf eine 25jährige Tätigkeit in der Kirchgemeinde schaut Claudia Baumgartner als Kirchengutsverwalterin zurück. Jeannine Albanbauer dankte ihr in Abwesenheit für ihre Verlässlichkeit und Treue.

Die Weichen stellen

Nach dem Mitwirkungsverfahren vom 22. Oktober 2021 ist die Kirchenpflege in den Startlöchern mit den Ergebnissen zu prüfen, wie die kirchlichen Gebäude energetisch, aber auch nutzungstechnisch für die Zukunft fit gemacht werden können. Für diese anspruchsvolle Aufgabe wurde ein Planungskredit von Fr. 20‘000.– bewilligt und zudem engagierte Gemeindeglieder für eine Arbeitsgruppe gesucht. Wer interessiert ist, sich auf diese Weise für die Zukunft der Kirchgemeinde einzubringen, ist herzlich eingeladen, sich bei der Präsidentin oder dem Pfarramt zu melden.

Advents- und Weihnachtszeit

Mit dem 1. Advent beginnt die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Die Gemeinde startet traditionell mit der Feier des Chinderchile-Advents am Sonntag, dem 28. November, um 17 Uhr. 12 Kinder aus dem Surbtal werden ihrer Vorfreude auf das nahe Fest Ausdruck verleihen. Ab diesem Datum ist für Kinder aber auch für Erwachsene ein Adventskalender aufgeschaltet. Monika Thut Birchmeier lädt jeden Tag zu einer Geschichte in der Adventszeit ein. Interessierte finden jeden Tag den entsprechenden Link auf dieser Homepage. Dort sind ebenfalls die Hinweise zu den Gottesdiensten während der Advents- und Weihnachtszeit zu finden. Da ist vom Openair-Gottesdienst mit Adventsfenstereröffnung vor dem Pfarrhaus bis zur traditionellen Christnachtfeier mit Geigenklängen für jedermann etwas dabei. Herzliche Einladung!

Nächste Anlässe

Mittwoch15Juni2022
19.30 UhrKirchgemeindeversammlungRef. Kirche
Mittwoch16November2022
19.30 UhrKirchgemeindeversammlungRef. Kirche
Zurück