Gottesdienste dürfen weiterhin stattfinden!

Ab 18. Januar 2021 gelten die verschärften Massnahmen des Bundesrats. Es gibt nur wenige Ausnahmen zum geltenden Verbot von öffentlichen Veranstaltungen. Zwei davon betreffen uns als Kirchgemeinde:

• Gottesdienste können mit bis zu 50 Personen vor Ort stattfinden.

• Trauerfeiern bleiben, im Rahmen vom «Familien- und engen Freundeskreis», weiterhin möglich.

Zu dieser Ausnahmeregelung wollen wir weiterhin Sorge tragen und bitten um Mithilfe bei der Umsetzung des Schutzkonzepts beim Besuch der Gottesdienste!

Zurück

Gedenkminute und Glockengeläut


Am Freitag, 5. März, um 12 Uhr ruft Bundespräsident Guy Parmelin die Schweizer Bevölkerung zu einer Gedenkminute für die Opfer der Corona-Pandemie und deren Angehörige auf. Anschliessend werden die Kirchenglocken während rund 10 Minuten im ganzen Land läuten.